Beat Happening – “LOOK AROUND”

Beat Happening und K, das Label von Calvin Johnson (aus Olympia, Washington), ist mit vielen großen Namen verbunden. Er arbeitete mit Beck, Modest Mouse und The Gossip, bevor diese bekannt wurden. Johnsons eigenwillige Art Musik zu machen beeinflusste unter anderem Leute wie Kurt Cobain…

Wie dem auch sei, Beat Happening waren Bret Lunsford, Heather Lewis und Mastermind Calvin Johnson. Sie schufen fetten American Punk Rock oder eigentlich Lo-Fi-Indie-Rock und setzten so Maßstäbe.

Beat Happening waren echte Musikpioniere. Sie schufen quasi ganz nebenbei eine stattliche Anzahl von echten Indie-Hymnen, die von Bands wie Hole, Teenage Fanclub oder Luna immer wieder und gern gecovert wurden.

Auf “LOOK AROUND” sind 23 Songs aus allen fünf Alben der Jahre 1985 bis 1992 zu finden. Auf dieser kompakten Compilation sind natürlich auch die “Superhits” wie “Indian Summer”, “Bad Seeds” oder “Cast A Shadow” mit an Bord.

Diese Wiederentdeckungswelle wird wohl noch ein Weilchen anhalten und wir dürfen gespannt sein, was noch alles den Weg zurück ans Tageslicht findet.

Beat Happening – “LOOK AROUND” erschien bei Domino/GoodToGo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.