Bilderbuch – „Magic Life“

Sound der Zukunft oder einfach ein cooler Weg?

Bilderbuch sind aus der alternativen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit 2005 gibt es die Band aus Oberösterreich. Erst schwamm sie sehr erfolgreich auf der Neoaustropopwelle, doch mittlerweile hat sich da etwas entwickelt was sich nicht mehr in eine Schublade stecken lässt. Vielleicht ein eine sehr große Schublade in der Platz für alle und alles ist.

Schon die Prinzen zeigten das „Klosterschüler“ viel Potential haben und gern weiter und um die Ecke denken. Maurice Ernst – Gitarre und Gesang, Michael Krammer – Gitarre, Peter Horazdovsky – Bass und Philipp Schreibt am Schlagzeug ticken sehr ähnlich und halten der geleckten „Höher-Schneller-Weiter-Gesellschaft“ den Spiegel vor ihre hässliche Fratze.

bilderbuch band

Und damit sind wir auch schon beim neuen Album der Vier – „Magic Life“. „Magic Life“ ist eine Metapher – gemeint ist unser leben, speziell das der jüngeren Leute, so zwischen zwanzig und vierzig Jahren. Maurice Ernst sagt: „man hat das Gefühl als könnte, dürfte und hätte man alles, doch manchmal schleicht sich ein Zweifel ein, die Frage nach dem was da kommt wenn die Glückssträhne vorbei ist. Und dann kommen diese diffusen Ängste und Leute die hip und cool sind fangen an merkwürdige Ansichten zu entwickeln“. Hier ist viel Platz für Interpretationen – doch offensichtlich geht es um die Ängste die dafür verantwortlich sind dass denkende Menschen den populistischen Bauernfängern in die Arme laufen und sich zum Werkzeug machtgeiler Demagogen machen lassen.

Musikalisch ist Bilderbuch ganz Bilderbuch. Alle Songs auf „Magic Life“ sind frisch, musikalisch rund und die Texte sind wunderbar. Hier dürfen wir über unseren All-Inclusive-Club nachdenken, über unser Leben und unsere Zukunft. Dabei werden wir nicht allein gelassen, denn Bilderbuch sagen uns das Nachdenken gut ist, wir aber keinen Panikfilm schieben müssen. Dazu werden uns Texte in leicht oberösterreichischer Mundart untergejubelt, welche eh so ein bisschen „entspann dich doch – Stimmung“ rüberbringt. Die Vier Herren vereinigen gute Musik und gute Texte und somit kann ich dieses Album nur wärmstens empfehlen.

Bilderbuch – „Magic Life“ ist ab heute erhältlich.

„Magic Life Tour 2017“ Tourdaten:
17.02.2017 – Berlin, Volksbühne (SOLD OUT)
26.03.2017 – Zürich, X-Tra
27.03.2017 – Offenbach, Capitol
28.03.2017 – Köln, Palladium
29.03.2017 – Berlin, Columbiahalle
30.03.2017 – München, Zenith
31.03.2017 – Leipzig, Haus Auensee
02.04.2017 – Stuttgart, Im Wizemann
03.04.2017 – Hamburg, Docks (SOLD OUT)
04.04.2017 – Hamburg, Docks (ZUSATZKONZERT)
05.05.2017 – Graz, Kasematten (SOLD OUT)
06.05.2017 – Graz, Kasematten
17.05.2017 – Wien, Arena Open Air
18.05.2017 – Wien, Arena Open Air (SOLD OUT)
26.08.2017 – Linz, Tabakfabrik Open Air

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.