Billy Bragg – „The Sleep Of Reason“

Mal wieder was Neues vom Altmeister des Protestsongs.

Billy Bragg meldet sich zu Wort, denn in Zeiten wie diesen kann der britische Altmeister nicht zu Hause beim Tee sitzen und zusehen, was auf der Welt passiert, ohne sich dazu zu äußern.

Nach der Veröffentlichung seines Buches „Roots, Radicals & Rockers“ beschreitet er nun wieder musikalische Pfade. Seine neue Single „The Sleep Of Reason“ erschien am letzten Freitag und ist der Startschuss für eine ganze Reihe von Veröffentlichungen des Briten.

billy bragg

Inspiriert wurde er zu dem Track, als er die Galerie The Prado in Madrid besuchte und dort Francisco Goyas Werk „The Sleep Of Reasons Produces Monsters“ (Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer) sah. „The Sleep Of Reason“ ist eine leidenschaftliche wie auch polemische Hymne, die diverse Geschehnisse des letzten Jahres reflektiert.

Billy Bragg sagt dazu: „Die Welt dreht sich sehr schnell in diesen Tagen. Was kann ein Singer-Songwriter tun, wenn fortlaufende Ereignisse uns ständig neu herausfordern, wie wir auf unsere Welt blicken. Bevor man überhaupt die Chance hat den einen Umbruch nachhaltig zu bewerten, passiert bereits der nächste, der uns erneut aus der Bahn wirft. In den letzten 12 Monaten sind einige Songs entstanden, jedoch aus Zeitmangel, ohne den Plan daraus ein volles Album zu machen. Deshalb habe ich mich entschlossen, die Tracks dann zu veröffentlichen, wenn sie fertiggestellt sind. Wie immer versuche ich also meinen Weg zu finden, der für mich Sinn ergibt.

Der Name von Goyas Werk berührte mich sehr während ich versuchte die Ereignisse des letzten Jahres zu verstehen. Die Lügen und Überheblichkeit der „Leave“-Kampagne zum EU-Referendum welche nur noch verstärkt durch Donald Trumps Präsidentschaftskampagne wiederhallte. Allein durch die Wiederherstellung von Empathie und Vernunft können wir hoffen die desaströsen Kräfte von Nationalismus und Lügen zu bekämpfen.“

Unter dem Titel „Bridges Not Walls“, wird Billy Bragg im November durch Europa touren und auch für einige Konzerte in Deutschland vorbeikommen.

Billy Bragg live:
27.11. Köln – Gloria
28.11. Berlin – Heimathafen
29.11. Frankfurt – Batschkapp
30.11. Hamburg – Fabrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.