Die Heart – „Monument“

Hardcore geht auch auf Deutsch

Am Karfreitag (30.03.2018) veröffentlichen Die Heart ihre neue EP “Monument”. Auf der neuen Platte zeigen die vier Jungs aus Hamburg eindrucksvoll wie vielfältig deutschsprachiger Hardcore sein kann.

die heard Band

Die Heart lieben Genremixes und packen alles in ihre Songs rein was dem jeweiligen Track gut tut. In “Nichts zählt – alles frei!” tönt aus den Boxen. Kristallklarer, deutschsprachiger Gesang, begleitet von einem Dance-Beat erster Sahne. Dazu werden harte Gitarren und melodische Synthies gereciht. Wenn der der Refrain vorbei ist und die Strophe losscheppert kommt der klassische Hardcore mit druckvollen Shouts und herrlich brutalen Drums um die Ecke.

Die Heart mischen den Hardcore mal ein bisschen auf. Die Band sagt dazu: “Musik entwickelt sich, in der Umwelt und in unseren Köpfen. Man schreibt nie zweimal den gleichen Song – wär ja auch todlangweilig . Wir versuchen immer, über traditionelle Genregrenzen hinwegzusehen und unser ganz eigenes Ding zu machen – so, wie es sich gerade gut anfühlt!”

Im Januar haben sich die Vier in ihrem Proberaum eingeschlossen und einfach wild drauf los geschrieben. Am Ende der Eremitage stehen 3 Songs die unterschiedlicher kaum sein könnten und die doch ganz Die Heart sind.

Wenn Die Heard live so gut sind wie sie auf der Platte klingen oder wenn du herausfinden möchtest ob dem so ist, dann solltest du dir die Band live nicht entgehen lassen.

Die Heart Live:
31.03. & 01.04.18 / Hamburg – Bar 227 (EP Release-Show)
24.04.18   / Hamburg – Rocket Beans TV – Neue Deutsche Abendunterhaltung (20:00 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.