Franz Ferdinand – „Always Ascending“

Unverkennbar die Briten von FF

„Always Ascending“ ist der Titel des bereits fünften Albums von Franz Ferdinand. Das neue Album kommt nicht nur mit zehn Songs auf uns zu, er verkörpert quasi auch die Wiedergeburt der Band. Franz Ferdinand glänzt mit frischen Ideen und auffälliger Experimentierfreudigkeit. Nicht zu überhören sind die Einflüsse von Julian Corrie (Keyboards) und Dino Bardot (Gitarre), die nach dem Ausscheiden von Nick McCarthy dessen Platz eingenommen haben.

Franz Ferdinand by David Edwards

„Always Ascending“ wurde in den Londoner RAK Studios und in den Motorbass Studios in Paris aufgenommen. Produziert wurde der neue Longplayer mit Hilfe von Philippe Zdar, der bereits Bands wie Cassius, Phoenix und The Beastie Boys produziert hat. Der mehr als nur gute Draht zum Produzenten Philippe Zdar ist in jedem Song zu hören.

Franz Ferdinand haben ihr musikalisches Spektrum erweitert. Sie klingen jetzt noch euphorischer und reißen noch mehr mit.

Sänger Alex Kapranos bezeichnet den neuen Sound der Band als einen Mix aus futuristischem und naturalistischem zugleich.

Mit „Always Ascending“ präsentieren Franz Ferdinand ein Album das ganz eindeutig nach Franz Ferdinand klingt, auch wenn irgendwas anders ist. So ein Personalwechsel muss nicht immer schlecht sein. Im Fall von Franz Ferdinand bringt dieser noch etwas mehr Mut zu Neuem mit und dieser Mut wird belohnt. „Always Ascending“ bereichert nicht nur deine Plattensammlung, dieses Album bereichert auch dich.

Franz Ferdinand – „Always Ascending“ Erscheint am 09.02.2018 via Domino.

Franz Ferdinand live:
01.03.2018 Hamburg – Mehr! Theater
05.03.2018 Köln – Palladium
07.03.2018 Berlin – Tempodrom
12.03.2018 München – Tonhalle
22.-24.06.2018 Hurricane & Southside Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.