Friska Viljor Doku –„Remember Our Name“

Die Schweden ganz persönlich über sich und ihre Musik.

Das Friska Viljor eine tolle Band sind, dass muss man wohl niemandem sagen. Es gibt ja auch wirklich wahnsinnig viele Grute Gründe die Band zu lieben. Viele sind von den fantastischen Liveshows der Schweden angetan, andere lieben eher die kleinen Oden – irgendwo zwischen Herzschmerz und blödsinniger Fröhlichkeit.

Nun könnt ihr euch im Rahmen der Dokumentation „Remember Our Name“ in den Alltag von Daniel Johansson und Joakim Svenigsson mitnehmen lassen. Vorgestellt wurde die Doku von

Filmemacherin Lilian Czolbe bereits beim diesjährigen Reeperbahn Festival.

Die Filmemacherin Lilian Czolbe, damals noch Studentin am Institut für Musik und Medien in Düsseldorf sah die Band 2013 im Rahmen ihrer Arbeit an einer Dokumentation des Düsseldorfer New Fall Festivals und war auf der Stelle überwältigt, von der grenzenlos erscheinenden positiven Energie, die eine Friska Viljor Show erzeugen kann: „Es war das erste mal, dass ich die Band sah und sie bliesen mich förmlich um. Bereits nach dem zweiten Songs riss es das gesamte Publikum von seinen Stühlen und alle tanzten,sangen und jubelten. Da wusste ich sofort: Diese Band ist etwas besonderes – über sie möchte ich einen Film drehen!“

Nach einem kurzen Mailkontakt stand alles und Czolbe fuhr mit ihrem Equipment nach Stockholm um die beiden Musiker zu treffen. „Zwei große Männer erwarteten mich in der Tür eines Restaurants mit offenen Armen. Der erste Eindruck hat sich nur noch weiter bestätigt. Joakim und Daniel sind auf dem Boden gebliebene, warmherzige und weltoffene Männer die einen Starken Sinn für Familie und Freundschaften pflegen.“

Die Doku über die Beiden, ihre Musik und ihr Leben ist echt sehenswert und kann also hier bewundert werden.

Friska Viljor | Remember Our Name from Lilian Czolbe on Vimeo.

This entry was posted in Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.