Ilaria Granziano & Francesco Froni – „Come2Me“

Von Neapel zur Route 66

Schon im Jahr 2015 sorgten Granziano & Froni für Aufsehen. Damals veröffentlichte das Duo sein Debütalbum „From Bedlam To Lenane“ und die Presse Überschlug sich mit positiven Kritiken. Die italienische Tageszeitung „La Repubblica“ war so begeistert das man das Album gleich mal zu einem der besten Alben des Jahres erklärte. Da ist für den Beginn recht fett, denn wie lässt sich das denn wiederholen oder gar überbieten?

ILARIA GRANZIANO & FRANCESCO FRONI

Ilaria Granziano und Francesco Froni sind offenbar ganz gut mit den Druck klar gekommen und haben scheinbar unbeirrt an ihrem zweiten Album gearbeitet. Nun die Zwei stammen aus Neapel und vielleicht ist es diese neapolitanische Gelassenheit, die ihnen die Weiterarbeit an ihrem Projekt ermöglichte. Die Musik der Beiden kann man als Alternative-Folk bezeichen. Mit ihren Stimmen, Gitarre und Ukulele erschaffen Granziano & Froni eine Musik zwischen Folk, Blues, argentinischem Tango und italienischem Temperament.

„Come2Me“ ist sozusagen eine unbeirrte Fortsetzung des begonnenen Weges. Apropos Weg – nehmen und die Zwei doch auch diesmal auf eine Reise mit. Die aktuelle Reise geht entlang der Route 66, wobei die Route 66 nur eine Orientierung und keineswegs ein Dogma ist.

Die Musik von Ilaria Granziano & Francesco Froni steckt voller Energie und Wärme und ist somit ideal für kalte aber auch für warme Zeiten. Ich empfehle zum Album einen guten Primitivo oder eine heiße Schokolade. Aber ganz egal was ihr dazu genießt, dieses Album ist tatsächlich außergewöhnlich und ich frage mich wie sie das nun wieder toppen wollen.

„Come2Me“ von Ilaria Granziano & Francesco Froni erscheint am 03. Februar 2017 bei Agualoca.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.