JETZT! – „Liebe in GROSSEN Städten (1984-1988)“

Ein Blick zurück?

So geil wie in alte TrashTapeRecords-Kassetten reinzuhören ist es auch wenn man alte Demos von irgendwem bekommt. Da ist es fast egal von wem, man kann einfach in etwas reinhören was entweder sehr alt ist, was nur ganz wenige hörten oder es trifft beides zu.

So ist es auch mit JETZT! – „Liebe in GROSSEN Städten (1984-1988)“. Es ist die erste Single aus der Reihe „(Tape-)Sampler-Beiträge und bisher unveröffentlichte Demos“.

liebe in grossen saedten

Begonnen hatte alles in Bad Salzuflen, in einem Dorf am Ende der Welt im nordrheinwestfälischen Kreis Lippe Mitte der 80er Jahre. Da wurde in deutscher Sprache über Politik und Liebe gesungen als die Neue Deutsche Welle bereits über alles hinweggerauscht war. Aber es war halt auch kein billiger Abklatsch der NDW – es war, neu, anders und der Zeit voraus.

Hier sollte der Grundstein gelegt werden für die aufregendste Zeit deutschsprachiger Musik der letzten dreißig Jahre. Für das kleine aber große Fast Weltweit Label, das in erster Linie Kassetten-Sampler veröffentlicht, wirkten und wirken Bernd Begemann, Frank Spilker (Die Sterne), Jochen Distelmeyer (Blumfeld), Bernadette Hengst und Michael Girke.

Girke ist die zentrale Figur, der große Songwriter dieser Gruppe von Künstlern, die in den 90ern die Musikszene in Hamburg komplett veränderten und von dort aus Deutschland neu definieren sollte. Girke schreibt zwar für das Label Fast Weltweit die wichtigsten Songs über Deutschland, Verzweiflung, Widrigkeiten und die Liebe, veröffentlichte aber nie auch nur ein einziges Album.

Girkes Demos bleiben ewig verschollen. Dieser große Entwurf von deutschsprachigem Pop wird nicht einmal richtig veröffentlicht. Dabei gelingt es keinem in den 80ern so treffend, den C86-Sound von Wedding Present und Style Councils Agitprop-Pop nach Deutschland zu transferieren.

Girke schrieb ein antikapitalistisches Manifest und wollte den Sozialismus siegen sehen, ohne dabei auf den Stil des von ihm so hoch geschätzten Rio Reiser zurückgreifen zu müssen.

Girkes Band JETZT! blieb die große verlorene Band der deutschen Musikgeschichte.

An diesem Punkt wird es Zeit den engagierten Labels wie Tapete Records Tribut zu zollen, denn dort ist neben monetären Interessen auch sehr viel Leidenschaft zu Hause, was Veröffentlichungen wie diese überhaupt möglich macht.

JETZT! – Liebe in GROSSEN Städten (1984-1988) als LP und CD via Tapete Records erschien am 21. Juli 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.