La Cafetera Roja – „One Shot“

Feinster Europe Cross Over – wenn es das gibt.

La Cafetera Roja gibt es seit 2008. Gegründet wurde die Band in Barcelona und sie vereinigt die Entspanntheit der Österreicher, den Lebensstil der Franzosen und die Quirligkeit der Spanier. Hier habe ich jetzt voll auf die Klischee-Kanone gedrückt – doch so lässt sich der musikalische und mentale Mix der Bandmitglieder am besten beschreiben. Zur Band gehören Aurelia Campione, Anton Dimberger, Cloé Legrand, Fiti Rodriguez, Jean Michel Mota und Pierre Jean Savin.

la cafetera roja

Die Musik der Sechs kann man am besten als grenzübergreifenden Indie-Pop bezeichnen, doch ein dominierendes Element von La Cafetera Roja ist definitiv der Rap des Österreichers MC Anton Dimberger, der für die Band genauso wichtig ist wie die weiche Stimme von Aurelia Campione. Dennoch ist nicht jeder Song eindeutig im Hip Hop zu verorten. Hier mischen sich wirklich guter Rock, Folkelemente, Chansong und eben Rap.

Auf „One Shot“ präsentieren La Cafetera Roja elf völlig verschiedene Tracks voller Power und Lebenslust. Da kann der Frühling kommen!

La Cafetera Roja – „One Shot“ erscheint am 31. März 2017 via Greenpiste Records / flowfich records und Broken Silence.

Live gibt es die Band auch:

18.05. Berlin – Duncker
19.05. Chemnitz – fuego@La Isla
23.05. Hannover – Glocksee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.