Lewis Watson – „Midnight“

Kraftvoll mit Hang zum Reimen.

Der Singer-Songwriter Lewis Watson erblickte im Jahr 1992 in Bicester – gelegen in der Grafschaft Oxfordshire (GB) – das Licht der Welt. Zur Musik kam Watson relativ spät. An seinem sechzehnten Geburtstag bekam er eine Gitarre geschenkt und da haben sich wohl zwei gefunden, denn plötzlich war er musikinfiziert und konnte die Gitarre nicht mehr weglegen.

2010 veröffentlichte Lewis sein erstes YouTube-Video. Weil er Schiss vor Spott und Häme seiner Freunde und Bekannten hatte und weil er seinem Talent wohl nicht wirklich traute fand dieser Veröffentlichung unter dem Pseudonym „HolyLoowis“ statt.

Seine Sorge war offensichtlich unbegründet denn er bekam damals tolles Feedback und legte schnell mit weiteren Pop-Song-Covern nach.

lewis watson

Das Debütalbum „The Morning“ erschien im Sommer 2014. Spätestens jetzt wurde Watson international wahrgenommen und spielte auf diversen Festivals und in vielen Clubs.

Nun steht das zweite Album des Briten vor der Tür. Am 3. März soll „Midnight“ erscheinen und man darf gespannt als auch geteilter Meinung sein. Auf „Midnight“ präsentiert Lewis Watson zehn wunderbare Songs, die sowohl seine enorme Musikalität als auch seinen Hang zu inhaltlich und im Versmaß konsistenten Texten wiederspiegeln. Im November veröffentlichte er ein Video zu „Little Light“ – dem zweiten Titel auf dem neuen Album. Der Song ist durchaus gut, doch das Video dazu ist so absolut belanglos, dass es wohl besser gewesen wäre darauf zu verzichten. Aber darüber habe ich bereits im November des letzten Jahres gemeckert.

Gebt Lewis Watson und seinem 2. Album „Midnight“ eine Chance und vielleicht gefällt ja dem einen oder anderen auch das Video. Wenn ihr eine Message entdeckt lasst es mich bitte wissen 🙂

Lewis Watson – „Midnight“ erscheint am 03.03.2017 via Cooking Vinyl / Sony.

Lewis Watson live:

16.04. Hamburg – Prinzenbar
17.04. Berlin – Privatclub
18.04. Frankfurt – Nachtleben
19.04. München – Kranhalle
20.04. Köln – Yuca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.