„Office Christmas Party“

Der etwas andere Weihnachtsspaß.

Mit Weihnachtsfeiern ist es wie mit Marmite oder Mario Barth, man mag sie oder man hasst sie aus tiefstem Herzen. Aber nicht nur das Verhältnis zum Event ist höchst ambivalent, auch der Ablauf solcher Veranstaltungen kann erstaunlich unterschiedlich sein. Einige Weihnachtsfeiern sind gemütliche Kaffeekränzchen mit netten Plaudereien, manchmal mit einem Kulturprogramm und ganz viel echter oder gespielter Harmonie. Andere Weihnachtsfeiern hingegen sind völlig irre, geraten außer Kontrolle und bieten alles was das verklemmte Herz insgeheim gegehrt. Und dann gibt es noch unzählige Schattierungen die irgendwo zwischen die beiden beschriebenen Varianten liegen.

office christmas party bildIn „Office Christmas Party“, dem neuen Film der Regisseure Josh Gordon und Will Speck findet eher eine Veranstaltung der zweiten Sorte statt. Aber zum glück geht es nicht nur um eine ausufernde Weihnachtsfeier. Bei „Office Christmas Party“ geht es auch um die Konkurrenz zwischen Geschwistern, um Liebe, um seelenloses Profitstreben, um Leidenschaft zum Job und um den Glauben an das Gute.

So gesehen ist „Office Christmas Party“ eine klassische Weihnachtsgeschichte, die zwar niemals so aber durchaus so ähnlich stattfinden könnte. Jason Bateman, Olivia Munn, T. J. Miller, Jennifer Aniston, Kate McKinnon und viele andere super Schauspieler nehmen uns mit zu Zenotec und der dort stattfindenden Weihnachtsfeier. Blöd nur das die Filiale geschlossen werden soll, die Party verboten wurde und durch die Party ein Kunde gewonnen werden soll.

Die Handlung ist turbulent aber nur dezent klamaukig, sodass viel Spaß garantiert ist, man aber nicht Gefahr läuft vor lauter Chaos den Überblick zu verlieren. „Office Christmas Party“ ist ein absolut gelungener Vorweihnachtsfilm, der uns ein wenig zur Ruhe kommen und lachen lässt, bevor wir uns dann wieder in den alljährlichen Weihnachtstrubel stürzen.

„Office Christmas Party“ läuft ab 8. Dezember in unseren Kinos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.