The Riptide Movement – Getting Through

Immer wieder bringt die grüne Insel – die bei uns vor allem für Whiskey und Butter berühmt ist – unglaublich gute Bands hervor. Das jüngste Beispiel für diese musikalische Geburtenfreudigkeit sind The Riptide Movement. (Text: Ali Tschertow)

Hinter dem gewaltigen Namen stehen vier Jungs, Malachy Tuohy (Gesang, Gitarre und Mastermind), Gerard McGarry (verantwortlich für Bass, Harmonica und Gesang), JPR Dalton (Gitarre) und Gar Byrne (Schlagzeug).

Zu Hause ist die Band im recht übersichtlichen Lucan, nahe Dublin. Musik haben sie irgendwie schon immer gemacht – so sagte mir Malachy am Telefon und so war die Gründung der Band – die Jungs waren bereits Freunde – nur eine logische Folge.

Sie übten und schrieben ihre ersten Stücke im Probenraum und auf der Straße wurden die frischen Songs dann am Verbraucher getestet. Bald spielten sie auch in verschiedenen Pubs.

Im Jahr 2009 spielten die Herren dann schon zu Events wie „The Spice Of Life“, „The Barfly“ oder zu „In The City“ – in Manchester. Im selben Jahr veröffentlichten The Riptide Movement auch ihre erste EP. Da 2009 aber ein sehr produktives Jahr war wurde auch gleich noch das Debüt Album „What About Thr Tip Jars?“ zu Obren gebracht. Produziert wurde die Platte von niemand geringerem als Tony Colton. Der schon mit Größen wie Rory Gallagher, Ray Charles oder den Art-Rockern von Yes zusammenarbeitete. Die Jungs und Tony machten einen echt guten Job und so schaffte es das Debütalbum in die Top 20 der Inselcharts.

Bereits 2012 erblickte Album No.:2 das Licht er Welt – er hört auf den schönen Namen „Keep On Keepin‘ On“ und bereits im letzten Jahr folgte Album Nummer drei „Getting Through“ welches jetzt auch bei uns um Gehör bittet.

The Riptide Movement ist eine Band die für handwerklich perfekte, musikalisch großartige und wahrhaft beseelte Musik steht. Die vier Herren verstehen es sowohl kraftvoll als auch leise, aber immer mit einem Quäntchen echter irischer Street Soul um die Ecke zu kommen. Da ist wohl etwas aus den Anfangstagen der Band, was sie sich bewahren konnten.

Das Reinhören in dieses vor Energie strotzende Album lohnt sich auf jeden Fall denn es läutet den Sommer ein!

Zur Feier des Tages haben wir von FishBookLetters übrigens 2 Vinyl-Versionen von „Getting Through“ zur Verlosung bekommen. Diese beiden Platten möchten wir gern an euch weiter geben. Schreibt einfach eine Mail mit dem Betreff „TRM“ an info@fishbookletters.de und mit etwas Glück seid Ihr demnächst Besitzer bester irischer Rock-Musik mit folkigem Einschlag. Einsendeschluss ist der 15.07.2015 und der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Die Gewinner werden dann via Mail von ihrem Glück unterrichtet 🙂