The Seasons – „Pulp“

Wenn es auf den Herbst zu geht und die Temperaturen kühler werden, dann braucht es Wärme und wenn Musik die nötige Wärme liefern kann, dann sparen wir Heizkosten, schützen das Klima und / oder sind einfach nur glücklich. (Text: Ali Tschertow)

Nachdem das letzte besprochene Album aus Kanada kam bleiben wir einfach in Frankoamerika und gucken mal, was es dort noch an musikalischen Leckerbissen gibt. Mir wird die Suche leicht gemacht, habe ich doch schon wieder eine neue CD im Briefkasten, die auch wieder aus Kanada ist.

Es ist das neue Album von The Seasons – „Pulp“ – aha! Ich lege den Silberling in den Player ein und bin gespannt was da wohl zu hören sein wird. Wow, eine glasklare Stimme, eine – nein zwei Akustik-Gitarren und noch eine Stimme, ein wohlig warmer Sound und Assoziationen zur Musik der Sechziger. Wer macht denn so was?

The Seasons gibt es seit dem Jahr 2011. Hubert, Julian, Rémy und Samuel gründeten damals die Band und das was sie machen kann man als Vintage-Rock bezeichnen, aber man kann auch einfach mal Indie-Rock sagen und verweigert sich so der klaren Einordnung. Der warme Sound der Sechziger Jahre hat es den vier Herren aus Québec angetan und so wie sie diesen ins Heute transportieren stellt sich nicht die Frage nach dem Warum.

Hubert und Julian sind für den Gesang und die Gitarren zuständig. Die Stimmen der Zwei klingen klar und ihr zweistimmiger Gesang ist beinahe perfekt. Die Brüder machen schon seit Jahren zusammen Musik, haben dabei offensichtlich viel Vergnügen und das überträgt sich auf die Songs und natürlich auch auf Rémy und Samuel.

Mit ihrem neuen Album „Pulp“ erobern die Vier nur auch Europa. Die Platte kommt mit zwölf Songs um die Ecke, die nicht alle nach sechziger oder siebziger Jahren klingen, die aber alle im gleichen, sehr warmen Stil der damaligen Zeit produziert wurden. So ist die Scheibe ein Ganzes, zwischen Gestern und Heute, gefüllt mir Witz und Klasse, verpackt in einen herrlich warmen Sound, der die gefühlte Temperatur im Raum um mindestens 4 Grad ansteigen lässt.

„Pulp“ von The Seasons ist ein gelungenes Album, abwechslungsreich und anspruchsvoll, für mich das ideale Herbstalbum.

Zum Heulen schön!

„Pulp“ erscheint am 25.09.2015 via BMG Rights / Rough Trade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.