Casino Fatale – „Honig Intravenös“

Lieder aus dem 20. Jahrhundert

Am 23. Februar 2020 ist es endlich so weit. An diesem Tag werden Casino Fatale ihr Debüt-Album präsentieren. Ort des Geschehens wird die Schaubühne Lindenfels sein, dieser wunderschöne Kulturtempel in der Karl-Heine-Straße (Leipzig-Plagwitz).

Casino Fatale sind Freunde des Extremen und so entstand das Album in nur einer Nacht. Aufgenommen und produziert wurde die Platte von Disilussion Mastermind Andy Schmidt, im Echolux Studio. Entstanden sind zwölf Tracks, die raus wollen.

Es sind tolle Lieder von Marlene Dietrich, Zarah Leander, Hildegard Knef, Rammstein und Beethoven, die von den Beiden neu interpretiert wurden. Casino Fatale geht es um das Entfalten von Nähe, echtem Gefühl und Können. Die Platte klingt nicht nach Max Raabe, sondern eher nach Lana Del Rey, David Lynch und dem zarten Klavierspiel von Frédéric Chopin. Das Album ist kraftvoll, androgyn, intim, modern und nostalgisch.

Casino Fatale ist ein Duo, bestehend aus der ukrainischen Pianistin Lana Goretska und Sebastian Thon, Frontmann des Indiepop Duos ZIN. Die Beiden trafen sich bei einer Veranstaltung in der Kirche und noch in derselben Nacht gründeten sie eine Band und zelebrieren seither unter dem Namen Casino Fatale die großen Chansons und das große Gefühl.

Sie hauchen den großen Chansons neues Leben ein und öffnen die Türen zu einer Welt, die fragil, kapriziös und exzentrisch ist. Ihr Sound ist dabei auf Piano und Gesang reduziert – doch betreten sie die Bühne mit extravaganten Outfits, viel Glitzer und zwei sehnsuchtsvollen Herzen. Hier scheint nichts unmöglich zu sein.

Casino Fatale will „alles oder nichts“ und so feiern sie die Veröffentlichung ihres Debüts am 23. Februar im großen Ballsaal der Schaubühne Lindenfels. Neben der Release des Albums wird es auch die Veröffentlichung ihres neuen Videos zu „Wenn ich mir was wünschen dürfte“ geben.

Casino Fatale auf Tour:
22.02. Darmstadt // Goldene Krone
23.02. Schaubühne Lindenfels // Leipzig
07.03 Wien // Zweistern
16.04. Sylt // Haus am Kliff
17.04. Kiel // Prinz Willy
18.04. Hamburg // TBA
20.08. Leipzig OPEN AIR // Ilses Erika
18.10. Leipzig // Dance in Concert 6, Werk 2