Die Cigaretten – „Sonic Juz“

Wer Pillen mag nimmt auch Cigarettenpackungen mit Downloadcode

…außerdem werden die Leute bei solchen Angeboten hellhörig. Man eckt ja an, sei es der Pillen wegen oder auch wegen des ungesunden Rauchens. Zu einer Band wie Die Cigaretten passt das natürlich super.

Nach drei Single-Auskopplungen veröffentlichten Die Cigaretten nun ihre erste EP “Sonic Juz”. Hinter dem veröffentlichenden Label La Pochette Surprise Records steckt übrigens der Swutscher-Gitarrist Velvet Bein.

Die Cigaretten -

Auf ihrer EP verpflanzen Die ​Cigaretten Los Angeles mal eben in die norddeutsche Tiefebene. Das Hotel California steht in einer Kleinstadt und Marihuana auf Verkehrsinseln. Auf ​”Sonic Juz” findest du alles, was du zum Rumsitzen an Bushaltestellen braucht. Dann kommt irgendwann der Magical-Mistery-Tour-Bus vorbei, nimmt dich mir und Du surfst mit den Cigos in den Outtaspace. Auf ihren Heimatplaneten, irgendwo zwischen Chuckamuck, Isolation Berlin und Nena.

In ihren Songs beschäftigen sich Die Cigaretten mit unserem Lifestyle, unserer Medienwahrnehmung oder schlicht und hochtrabend mit Philosophie. Ein Abschnitt im Pressetext der Band gefällt mir richtig gut und er erklärt auch sehr schön was Die Cigaretten tun. „Die Cigaretten mehr als Musik, sondern, was Du draus machst. Ob nun locker vom Sofa oder representent in den Club. Wer Die Cigaretten dabei hat, hat immer was zum Festhalten. Ob subversiv oder einfach nice. Eins ist crystal klar: It could be better to listen to Die Cigaretten, than to burn out. “Sonic Juz”, die Scheibe für Kellerkinder und alle, die sich auch mal so fühlen wollten, während sie aus dem Yakuzi Dom Pérignon-Flaschen auf seltene Tierarten werfen.“ Schöner kann man es nicht sagen.

Die Cigaretten – „Sonic Juz“ erschien am 26.10.2018 via La Pochette Surprise Records als CD, Download und als Cigarettenpackungs-Edition mit Downloadcode.

Die Cigaretten LIVE:
31.10. Berlin – Urban Spree*
01.11. Hamburg – Nochtwache*
02.11. Leipzig – Conne Island*
03.11. Passau – Zauberberg
05.11. München – Kranhalle*
06.11. Nürnberg – Club Stereo*
07.11. Karlsruhe – Alte Hackerei*
15.12. Hamburg – Molotow (Karatekeller)