FishBookLetters

Musik, Film, Reisen, Kunst, Lesestoff

Monday, September 20, 2021
Eugenia Post Meridiem

Eugenia Post Meridiem

Eugenia Post Meridiem ist im Sommer 2017 in Portugal entstanden. Die Band besteht aus Eugenia – Vocals und Gitarre, Matteo – Bass, Giovanni – Gitarre, Keyboards und Matteo am Schlagzeug. Die Italienerin Eugenia war drei Monate auf Reisen, um alle möglichen Eindrücke zu sammeln und auch, um Abstand zu gewinnen von einer ziemlich anstrengenden Tracks-Session in Lissabon.

Die Einsamkeit, die sie suchte, machte sie offen und empfänglich für Kollaborationen und bei Live-Sessions mit den Landsleuten Matteo, einem Bassist und Elektronik-Künstler, Giovanni, einem psychedelisch orientiertem Gitarristen und Matteo, einem Jazz-Drummer, fühlt sie sich angekommen und verstanden.

Aus dem schicksalshaften Zusammentreffen entstehen immer wieder neue Songs. Es war, als wären sie verzaubert, denn dank der Chemie zwischen den vieren schreiben sich die Songs fast von selbst. Eugenias Stimme entfaltet ein ungeheures Potential und die Qualität des Songwriterpotentials der Vier wächst exponentiell von Stück zu Stück. Es tauchen Soul-Referenzen auf, Indie-Bezüge genauso wie Folk-Anleihen – und über allem schwebt der psychedelische Geist der 60er und 70er, während von unten roughe 90er-Wurzeln den Boden bilden. Vier Köpfe, vier Herzen und vier verschiedene musikalische Lebensgeschichten verbinden sich zu einer wunderbaren Einheit.

Mit ihrem Debütalbum „In Her Bones” (2019) haben Eugenia Post Meridiem bewiesen, dass jedes Mitglied genau weiß, wie diese Mischung aus Alternative-Rock, Songwriter-Folk und lustvoll verzierter 60er-Nostalgie optimal umzusetzen ist.

Live am Donnertag, den 23. September 2021 am UWE, Spielbudenplatz 21 /  zwischen 19 und 23 Uhr

Show More