FishBookLetters

Musik, Film, Reisen, Kunst, Lesestoff

Saturday, July 24, 2021
Joe Barbieri – „Tratto Da Una Storia Vera“

Joe Barbieri – „Tratto Da Una Storia Vera“

Mit einem Italiener in Brasilien

Diese Überschrift scheint mir höchst passend zu sein, denn die Musik von Joe Barbieri ist so gut, dass man tatsächlich das Gefühl bekommt in Brasilien zu sein.

Joe Barbieri wurde 1973 in Neapel geboren und zwanzig Jahre später begann er seine musikalische Kariere mit dem Produzenten Pino Daniele. Er war Mitglied der Neri per Caso und ab 2000 begann er, auch für andere Künstler Songs zu schreiben. Sein größter Hit war damals wohl „In vacanza con me“, den der für Giorgia Todrani schrieb. 2003 gründete er sein Label Microcosmo und begann sein Ding zu machen. Sein Ding – das ist mittlerweile Musik zwischen Bossa-Nova und Jazz, wobei er auch seiner heutigen Musik gern ein Fünkchen Pop mitgiebt.

Sein letztes Album war „Dear Billy“, eine Hommage an die unvergessliche Billy Holiday. Man sieht also, auch ein Pop-Sänger kann sich weiterentwickeln und beginnen andere Genres zu bevorzugen.

Das hört man auch auf seiner neuen Platte, für die er zusammen mit einigen außergewöhnlichen Künstlern wie Jaques Morelenbaum, dem Cellisten an der Seite von Antonio Carlos Jobim oder Ryuichi Sakamoto, Tosca und Sergio Cammariere sowie die italienischen Jazzgrößen Fabrizio Bosso oder Carmen Consoli zusammenarbeitete.

„Die Wahrheit ist eine Schatztruhe, die schwer zu öffnen ist“, sagt Joe Barbieri. „In den Momenten, in denen man meint, einen Teil von ihr zu verstehen, ändert sie sich und präsentiert eine neue Perspektive. Dennoch fühle ich mich als Künstler der Suche nach meiner eigenen Wahrheit verpflichtet. In fast dreißig Jahren Musik habe ich meine persönlichen Erfahrungen praktisch immer in meine eigenen Songs eingebracht. Und ich habe das Bedürfnis, dies nach Möglichkeit auch weiterhin zu tun – mit noch mehr Eigensinn und größerer Unnachgiebigkeit auf diesem neuen Album“.

Bei der Arbeit an der neuen Platte hielt sich Joe Barbieri nicht zurück und schuf ein bewegendes, cineastisches und buntes Album, voll mit Leidenschaft und Ehrlichkeit. Mit Streichern, Bläsern und seinen Gästen entstand ist so, trotz Pandemie, ein Album mit Charakter, das er komplett selbst kreierte. Vom Songwriting über sein Gitarrenspiel, die Auswahl der Musiker bis hin zum Artwork. Das ist konsequent.

Ein super schönes Album, mit kleinen musikalischen Raubzügen in Südamerika. Diese Musik ist wie ein Soundtrack zu einem sommerlichen Liebesfilm, voller Leichtigkeit. Sie entspannt und gibt dir neue Kraft. Wunderbar!

Joe Barbieri – „Tratto Da Una Storia Vera“ erscheint am 16. April 2021 via Must Have Jazz, TheOrchard und Bertus Musikvertrieb. Die Platte wird als CD und LP erhältlich sein.

Show More