PeterLicht – “Umentscheidungslied”

Der Blick des Aliens auf unsere Gesellschaft

Seit Anfang der 2000er taucht er immer wieder auf und überrascht uns mit Songs deren Texte nicht von einem „Betroffenen“ verfasst sein können. Da die behandelten Probleme oft echte Alltagsprobleme sind fehlt uns normalerweise der nötige Abstand um dies zu thematisieren. So bleibt nur die Vermutung, das es sich bei Peter Licht um eine außerirdische Lebensform oder den Bewohner einer Indiosiedlung tief im Amazonasgebiet handelt.

PeterLicht

Nach Licht ist das moderne Leben unmöglich, denn die möglichen Möglichkeiten scheinen unendlich. An jeder Ecke droht die mentale Privatinsolvenz. Schon morgens vorm Schminkspiegel steht das große Ganze auf dem Spiel. Mehrere tausend Entscheidungen am Tag, meistens alle falsch. Man ruft: undo! undo! oder drückt Apfel-Z in die Luft. Es ist ein Kreuz.

Das Falschmachen von irgendwas gehört zu den herrlichsten, aber auch überflüssigsten Dingen unseres Lebens. Es ist ein gesamtgesellschaftliches Phänomen und ganze Berufsgruppen oder geschichtliche Abläufe oder Klimakatastrophen leben davon.

Manchmal hat man sich durch das Falschgemachte in eine scheinbar ausweglose Situation gebracht. Oh je. Wie gut, dass man sich dann wieder Umentscheiden kann!

Und es ist doch ein echter Glücksfall, dass es das Umentscheiden von falsch gemachten Dingen nun endlich auch als Lied gibt! Yeah!

Das „Umentscheidungslied“ von PeterLicht ist eine Hymmne auf unsere Unfähigkeit oder ein Kampflied des Ministeriums für Mitgefühl oder ein Wiegenlied der Empathie für die unerträgliche Schwere des Seins. Für vertätowierte, verdippte und vercremte Poweroptimierer. Am Ende eines langen Tages oder einer politischen Epoche lässt diese irrlichternd groovende Liebeserklärung die Tanzbeine mächtig zucken. Oh Geschöpfe unserer Zeit!

Witzig, tanzbar, wunderbar!

PeterLicht – “Umentscheidungslied” erscheint am 11.01.2019 via Tapete Records.

Peter Licht geht natürlich auch auf Tour und die Tourdaten findest du hier: https://fishbookletters.de/live/