Sidi Wacho – “Bordeliko”

Ein echter Frühlingskick

…aber Sidi Wacho funktionieren auch im Rest des Jahres prima.

Wenn Sidi Wacho dem Einen oder Anderen nicht neu vorkommen ist das völlig okay, denn das Quartett machte bereits im letzten Jahr auf sich aufmerksam.

Diese überaus musikalische Viererbande besteht aus einem chilenischen Cumbiero, einem französischer Rapper und Akkordeonisten, einem kubanischen Percussionisten und einem Trompeter & DJ.

Sidi Wacho

Sidi Wacho ist nicht wirklich Cumbia, auch kein Rap und keine Balkanmusik, doch finden sich all diese Stilrichtungen in der Musik von Sidi Wacho. Die extrem feurige Musik wird um tolle Texte ergänzt, die sowohl engagiert als auch pikant sind. Für diese Art Musik gibt es wie ich glaube keine Schublade, aber man muss ja auch nicht alles in Schubladen stecken.

Zu Hause ist das Projekt in Lille (Frankreich) und Santiago de Chile. Entstanden ist es bereits 2015 in Santiago, als Saido, MC der französischen Band „Ministère des Affaires Populaires“ während einer Reise durch Lateinamerika auf den Cumbiero Juanito Ayala und andere chilenische Musiker traf. Schon kurz darauf entstand Sidi Wacho und Anfang 2016 veröffentlichten die Musiker ihr erstes Album „Libre“. Seit dem touren sie mit ihrer Hochenergietanzmusik durch Europa und Chile und heizen ihrem Publikum ein.

Mit „Bordeliko“ veröffentlichen sie nun ihr zweites Album. Auch diesmal ist es ein Mix aus Klassenkampf und ausufernder Latinoparty. In den zwölf Songs geben sie zum Glück nicht immer 110 %, so dass man auch mal zum Luftholen kommt. Der Sound der Vier geht in die Beine und zaubert ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. So muss es sein!

Sidi Wacho – „Bordeliko“ erscheint am 13.04.2018 via Blueline/Flowfish und Broken Silence.

Sidi Wacho live:
06.04. – MAISON DE L’UNIVERSITE DE ROUEN – Mont St Aignan, France
13.04. – LE RIO GRANDE – Montauban, France
14.04. – ODEC BASKET FESTIVAL – Les Vans, France
22.04. – LA CONDITION PUBLIQUE – Roubaix, France
29.04. – YAAM Club – Berlin, Germany
05.05. – FFESTIVAL NO CUMBIA EN EL PANICO – Barcelona, Spain
09.05. – KARMA FESTIVAL – Augsburg, Germany
11.05. – NOCHE JAGUAR @ GASKESSEL – Bern, Switzerland
19.05. – FESTIVAL D’ENERGIES – Soulac-Sur-Mer, France
20.05. – LA FÊTE DE L’HUMAIN – Avion, France
26.05. – FÊTE DE L’HUMA DE LA LOIRE – La Ricamarie, France
02.06. – MASALA WELT BEAT FESTIVAL – Hannover, Germany
08.06. – THEATRE ANTOINE VITEZ – Ivry Sur Seine, France
09.06. – FESTIVAL NOTES EN VERT – Périgny, France
16.06. – STADE JEAN VALOIS – Tullins, France
30.06. – FESTIVAL DE LA NUIT DES SABLES BLANC – Douarnenez, France
06.07. – FESTIVAL LA COMTÉ AU CLAIR DE LUNE – Vic-Le-Comte, France
07.07. – LA NUIT DU RAFT – Sixt-Fer-à-Cheval, France
11.07. – CITÉ EN MUSIQUE – Domfront, France
13.07. – FESTIVAL BEG CHOPIN’ – Treguier, France
20.07. – FESTIVAL DES ILLUMINÉS – Aix-En-Issart, France
21.07. – FESTIVAL DE LA CHABRIOLE – Saint-Michel-De-Chabrillanoux, France
28.07. – FESTIVAL DU CHANT DE L’EUCALYPTUS – Plouhinec, France
02.08. – BRASS WIESN FESTIVAL – Munich, Germany
03.08. – Festival Esperanzah – Be – Namur, France
04.08. – FESTIVAL ROCK GEGEN RECHTS – Dusseldorf, Germany
17.08. – ZIK’ EN VILLE FESTIVAL – La Roche-Sur-Foron, France
18.08. – FESTIVAL DES KULTURES ALTERNATIVES – Chalais, France
23.08. – ENDEMIK FESTIVAL – Correns, France

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.