Stella Sommer – „13 Kinds of Happiness“

Dunkelheit und Glück

Auf Stella Sommers erstem Soloalbum kommt die Dunkelheit vor allem aus der Stimme von Stella Sommer. Es ist faszinierend die Wirkung dunkler Frauenstimmen auf sich und andere zu beobachten.

Stella Sommer Singer

Wenn dir die Stimme bekannt vorkommt, so liegt das wohl daran, dass Stella Sommer die Sängerin und Songwriterin bei Die Heiterkeit ist. Die Heiterkeit ist zweifellos eine der momentan spannendsten Bands in diesem Land und weil sie mit ihrer Band nicht gebrochen hat entstand dieses Album unter Mitwirkung von Hanitra Wagner und Philipp Wulf.

Außerdem holte sie sich Pola Lia Schulten (ZUCKER), Pogo McCartney (MESSER)  und Dirk Von Lowtzow (TOCOTRONIC) dazu. McCartney zeichnet auch für die Aufnahmen zum Album verantwortlich. Gemischt und gemastert wurde 13 Kinds of Happiness“ von Christian Bethge.

Auf dem Album finden sich, das ist naheliegend, 13 Songs zum Thema Glück, Einsamkeit und all dem was dazwischen ist. Hier treffen die vermeintlichen Gegensätze aufeinander und es wird ein Spannungsbogen vom dystopischen Opener “13 Kinds Of Happiness” bis hin zum dreizehnten Track des Albums gespannt, welcher irgendwie an eine deutsche Volksweise erinnert und als einziges Stück auf der Platte in deutscher Sprache getextet ist.

Streckenweise erinnert mich Stella Sommers Stimme an die von Nico und ich lasse mich auf mit Vergnügen den Wellen davon tragen.

Stella Sommer – „13 Kinds of Happiness“ erscheint am 10.08.2018 via Affairs Of The Heart / Indigo / believe als CD / LP / Digital.