The Proper Ornaments – “Mission Bells”

Psychedelisch in den Frühling

Knapp neun Monate nach Veröffentlichung ihres letzten Albums „Six Lenins” lassen The Proper Ornaments erneut von sich hören. Die ersten Impulse für das neue Album mit dem Titel “Mission Bells” gab es während ihrer Europatournee im Frühjahr dieses Jahres. Es waren die vielen Soundchecks, die neben der Abstimmung mit dem FOH und dem Check des Equipments genug Zeit für viele neue Ideen bescherten.

Für die Tour und nur auch für die neue Platte hatte sich das Trio, bestehend aus James Hoare, Bobby Syme und Max Oscarnold, die Bassistin Nathalie Bruno mit an Bord geholt, was definitiv eine sehr gute Entscheidung war.

Bemerkenswert bei den Aufnahmen zum neuen Album ist die Akribie die hier an den Tag gelegt wurde. Die Band legte besonderen Wert auf die scheinbar kleinen Dinge, wobei diese Sorgfalt stets im Dienst der Musik und nicht des Egos stand. Wohl auch deshalb fühlt man sich beim Hören von „Mission Bells” an Aufnahmen von Velvet Underground, Swell Maps oder Cluster erinnert. Diese Musik ist packend und vermag es dich in einen wabernden Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit zu ziehen.

Die Aufnahmen für das neue Album entstanden im letzten Sommer. Die trafen sich in Hoares privatem Tonstudio in Finsbury Park (London) und nahmen mit einer guten alten 16-Spur-Studer und einem Moog-Sequencer auf.

“Mission Bells” ist das fünfte Album der Proper Ornaments. Natürlich kann man sich die Mühe machen und möglichen Inspirationen der Band suchen, doch nach so langer Zeit kann man davon ausgehen, dass sie sich selbst gefunden haben und nicht zwingend äußerer Einflüsse bedürfen.

Auch wenn die Proper Ornaments einen echten Faible für Gitarren haben, sind sie definitiv keine Retro-Band. Es ist vielmehr so, dass dieses Instrument James und Max seit ihrem neunten Lebensjahr begleitet hat. Wenn man sich die frühen Aufnahmen anhört, dann kann man auf „Mission Bells” so einige Elemente der ersten Platte „Waiting For The Summer” entdecken, ganz einfache Songs, die mit Drum-Computer unterlegt wurden.

„Mission Bells” ist eine tolle Platte. Musikalisch sind The Proper Ornaments schon lange sehr gut doch haben sie sich stilistisch weiterentwickelt und dazu auch die Qualität ihrer Texte enorm verbessert.

The Proper Ornaments – “Mission Bells” erscheint am 28.2.2020 als CD, LP und Digital via Tapete Records.