FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Tuesday, February 27, 2024
THE REDS, PINKS AND PURPLES - „The Town That Cursed Your Name“

THE REDS, PINKS AND PURPLES – „The Town That Cursed Your Name“

Im März wird es ein neues Album geben

THE REDS, PINKS AND PURPLES ist eine echte Underground-Institution. Zuhause ist das Projekt in San Francisco. Gestern gaben sie Details zu ihrem neuen Album bekannt. „The Town That Cursed Your Name“ ist der fünfte Longplayer der Band und im März soll die Platte das Licht der Welt erblicken. Da eine Bekanntmachung allein oft nicht ausreicht um eine Platte zu promoten, veröffentlichten sie auch gleich das Video zur ersten Single aus dem Album, „Life In The Void“.

THE REDS, PINKS AND PURPLES existiert seit fünf Jahren und nun erscheint das fünfte Album. Das spricht für die recht produktive Natur von Glenn Donaldson, dem Songwriter der in der Bay Area lebt und der Kopf hinter THE REDS, PINKS AND PURPLES ist.

Über die erste Auskopplung „Life In The Void” sagt Donaldson: „„Life In The Void” is dedicated to everyone who ever felt trapped in a shitty life situation or loved someone who fell apart in slow motion.”

Es ist okay, mit der Zeit zu spielen: Musik spielt mit der Zeit. Oder vielleicht spiegeln Lieder wider, dass und wie die Zeit mit uns spielt. Die Welt eines Liedes ergreift uns wie eine Ewigkeit, in der wir uns verlieren können, mit ihren Wiederholungen und Variationen, aber letztendlich hat sie, wie alles andere auch, einen Anfang und ein Ende. Es gibt wohl keinen Ort, an dem man die Zeit so verlieren kann, wie in San Francisco. Denn hier gibt es keine Jahreszeiten und es gibt alle Jahreszeiten an einem Tag. Hier nimmt der Nebel den Raum ein, in dem deine Pläne hätten sein können, wo es überall wahnsinnigen Reichtum gibt und jeder, den du kennst und liebst, an der Peripherie abhängt und an jedem beliebigen Dienstagabend Kunst macht.

Donaldsons Songs sind gleichzeitig schillernd und grell, schön und belastet, nicht unähnlich dem Leben als Musiker hierzulande. In einem Kommentar zum Album widmet Donaldson die Platte „jedem, der jemals versucht hat, eine Band in der Bay zu gründen“. Über seinen Titel „It’s Too Late For An Early Grave“ werden viele wissend lächeln. Aber diese Widmung fängt noch etwas anderes über die besondere Sorte von Aufrichtigkeit ein, die die Wasserversorgung der Stadt durchzieht – der Frontmann steht hier auf der Bühne unter diesen Lichtern und zeigt die Inbrunst nicht des Popstars, sondern des größten Fans.

Das ist echt cool!

THE REDS, PINKS AND PURPLES – „The Town That Cursed Your erscheint am 24. März via Tough Love.

Show More