FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Wednesday, December 8, 2021
Movits! – „Halleluja“

Movits! – „Halleluja“

Party-Hip-Hopper spielen auf zum Tanz

Schwedische Künstler haben es recht schwer, außerhalb ihrer Heimat in ihrer Mutterspreche zu landen. Movits! Ist allerdings der lebende Beweis dafür, dass es dennoch möglich ist! Das schwedische Trio besteht aus dem Rapper Johan Rensfeldt, dem Produzenten Anders Rensfeldt und Joakim Nilsson am Saxophon. Die eklektische Hip-Hop-Crew die oft und gerne als „schwedisches Juwel mit internationalem Publikum“ bezeichnet wird, hat es geschafft, eine Zielgruppe zu erreichen, die mindestens so breit aufgestellt ist wie ihr eigenes Repertoire.

Movits! Hatten bisher schon über 120 Millionen Streams. Das und die zehn Jahre des Tourens zeugen davon, wie erfolgreich die Drei sind. Hier sollte man sich noch einmal vergegenwärtigen, dass sie nie aufgehört haben auf Schwedisch zu rappen. Ihren Durchbruch hatten sie im Jahr 2008 mit dem Album „Äppelknyckarjazz“. Damals wurde die amerikanische Fernsehsendung „The Colbert Report“ auf die drei Schweden aufmerksam und so lud man sie ein, in der Sendung zu spielen. Sie schlugen ein wie eine Bombe und das führte dazu, dass die Albumverkäufe auf Amazon über Nacht durch die Decke gingen. Kurze Zeit später stand Movits! auf Platz eins der US-iTunes-Hip-Hop-Charts, und die Band ging auf ihre erste ihre erste US-Tour.

Gut drei Jahre später erschien dann das zweite Album „Ut Ur Min Skalle“, großzügig garniert mit Anleihen by Frank Sinatra, James Brown und Sammy Davis Jr. So zeigten die Jungs von Movits! einen neuen Weg, wie man Hip-Hop mittels bombastischer Produktionen neu definieren kann.

Hier flossen Jazz, Soul und Rap zusammen. Im selben Jahr gingen Movits! auf eine weitere Nordamerika- und auf ihre erste Europa-Tour. Sie spielten auf Festivals wie dem Peace & Love (Schweden), dem G! Festival (Färöer Inseln), Gampel Open Air (Schweiz) und dem Chicago World Musikfestival. Dies führte zu diversen Nominierungen, wie „Group of the Year“ (Musikpreis des Schwedischen Nationalen Rundfunks) oder „Hip-Hop/Soul of the Year“ bei den schwedischen Grammy Awards 2012.

2013 veröffentlichten sie ihr drittes Album „Huvudet bland molnen“,und zwei Jahre später folgte „Dom försökte begrava oss, dom visste inte att vi var frön“. Mit diesen Platten waren die Drei von 2013 bis 2017 nonstop auf Tour durch drei Kontinente und bereisen auch zum ersten Mal Asien. Sie spielten auf unzähligen Festivals in ganz Europa, darunter auf dem Fusion (Deutschland), dem Colors of Ostrava (Tschechische Republik) oder auch auf dem Sziget (Ungarn).

Im Jahr 2018 veröffentlichte die Band den ersten Teil des fünften Albums „V:I“, gefolgt von „V:II“ Anfang 2019 – ein Doppelalbum, das die Singles „Gumbo“, „Ohio“ und „Sodavatten“ enthält. Die Musik von Movits! spult nie zurück, sie graben aber gern in der Vergangenheit, um mit Altem etwas Neues erzählen zu können. Und es funktioniert.

Nun kommt mit „Halleluja“ ein weiteres Album von Movits!. Es ist ihr sechstes Studioalbum und wieder besinnen sie sich auf die Sounds aus den Anfängen der Band.

Mit „Halleluja“ setzen Movits! ihren musikalischen Weg konsequent fort.

 Movits! – „Halleluja“ erscheint am 12.11.2021 via Antarktis Records.

Show More