FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Thursday, February 2, 2023
Triple on Tour

Triple on Tour

Adam Barnes, Sarah Walk und Joe Hicks auf Tour durch Deutschland

Alle drei Künstler/innen kommen in etwa aus der selben musikalischen Ecke. Dornoch könnte ihre Musik kaum unterschiedlicher sein.


Diese Mischung fantastischer Singer-Songwriter verspricht richtig tolle Konzertabende. Adam, Sarah und Joe werden jeweils ihre eigenen Sets spielen, sich aber auch gegenseitig begleiten und ergänzen. Sozusagen drei Konzerte in einem, mit drei fantastischen, spannenden und unterschiedlichen Künstler/Innen. Die Konzerte versprechen intim und schön und jeden Abend anders und speziell zu werden.

Adam Barnes kommt aus Oxford. Man muss ihn eigentlich nicht mehr vorstellen. Der junge Brite mit dem starken Bartwuchs tourt schon seit einigen Jahren durch Europa. Solo, nur er und seine Fender-Akustikgitarre.

Als Support für Matt Simons hat Adam schon die ganze Welt gesehen.

Adam verfeinert seine Musik immer wieder, damit die Songs am Ende bis ins letzte Detail seiner Idee entsprechen. Das Ergebnis ist tiefgründige, melancholische und wunderschöne Indie-Popmusik im Stile eines Donovan Woods, Jamie Lawson, Damien Rice oder Chris Ayer. Sein Song „Electron“ ist ein Hit und steht stellvertretend für die große künstlerische Qualität von Adam Barnes.

Sarah Walk stammt aus Chicago. Ihr 2017 erschienenes Album „Little Black Book“ war ein absoluter Indie-Erfolg und bescherte der jungen Amerikanerin viel Aufmerksamkeit.

Es ist die Mischung aus schweren, wütenden Texten, gepaart mit einer gewissen Düsternis auf der einen und den leichten Piano-Klängen und der schwebenden, androgynen Stimme auf der anderen Seite zog viele Hörer zurecht in ihren Bann. Es sind Themen wie gleichgeschlechtliche Liebe und Gender Equality, die Ihr Leben und ihre Musik prägen.

Sarah Walk ́s aktuelle Songs zeigen, dass sie es auch versteht sich moderne, elektronischere Klängen zu eigen zu machen.

Joe Hicks vermischt Pop, Blues und Folk-Einflüsse zu seinem ganz eigenen Mix. Er komponiert auf der Gitarre und angereichert seine Songs mit hohem Hit-Potential.

Auf der Bühne wird der charmante Brite aus Newbury mit seiner Loop-Station zur 1-Mann-Kapelle. Die BBC machte ihn bereits zum „Artist of the Week“ und seine Streamingzahlen gingen durch viele eigene Konzerte und durch Supportshows für Sam Fender, Starsailor und James Walsh durch die Decke.

Die drei spielen neun Shows im Rahmen ihrer Deutschland Tour. Eine fantastische Gelegenheit sich diese drei fantastischen Musiker mit einem Konzert zu geben.

Wir wünschen maximales Vergnügen.

Live-Termine
05.01.23 Berlin Privatclub
06.01.23 Hamburg Astra Stube
07.01.23 Wilhelmshaven Pumpwerk
08.01.23 Hannover Kirche Alt-Garbsen
10.01.23 Göttingen Nörgelbuff
11.01.23 Bielefeld Die Hechelei
12.01.23 Köln Die Wohngemeinschaft
13.01.23 Karlsruhe Nun Café
14.01.23 Kassel Goethe´s PostamD

Show More