FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Thursday, May 19, 2022
Cowboy Junkies - "Songs of the Recollection"

Cowboy Junkies – „Songs of the Recollection“

Niemand schafft bessere Song-Cover

Die Cowboy Junkies sind seit 1985 aktiv. In dieser langen Zeit prägten die Cowboy Junkies Generationen von Musikfans. In Lauf ihrer Kariere überraschten die Vier immer wieder mit eigenen Interpretationen diverser Songs unterschiedlichster Gattungen.

Auch das kommende Album „Songs of the Recollection“ ist ein Cover-Album und liegt somit absolut in der Natur der Band. Die Musik der Cowboy Junkies ist ein fantastischer Mix aus Rock, Country, Alternative – von Folk bis Singersongwriter. Das Quartett aus Toronto – Kanada gilt als Begründer des Alternative Country. Die Vier verstehen es wie kaum eine andere Band, Songs aus den unterschiedlichsten Genres zu echten Cowboy-Junkies-Tracks zu machen.

Das Herzstück der neuen Platte bilden sechs neu aufgenommene Songs. Gleich der erste Track der neun Platte – „Five Years“ – ist ein echtes Highlight und zollt David Bowie Respekt. Bob Dylans „I’ve Made Up My Mind To Give Myself To You“ und Neil Youngs „Don’t Let It Bring You Down“ sind weitere essenzielle Stücke dieser Platte. Für die Cowboy Junkies hatten eigene Interpretationen von Songs, die sie selbst begeisterten, schon immer große Bedeutung. In den über dreißig Jahren ihrer Musikkarriere gaben sie immer wieder Cover-Songs einen besonderen Platz auf ihren Veröffentlichungen. „Lange bevor wir selbst als Musiker aktiv wurden, waren wir Musikfans. Wir sind nicht jammernd am Küchentisch aufgewachsen. Wir sind damit aufgewachsen, gemeinsam um den Plattenspieler herumzusitzen und uns durch die Plattensammlungen der anderen zu hören. Das war die Leidenschaft, die wir teilten. Deshalb sind uns Cover von Songs, die uns als Fans und Künstler beeinflussten, so wichtig“. So beschreibt Michael Timmins das Verhältnis der Band zu Coversongs. Die bereits veröffentlichten Tracks „Ooh Las Vegas“ (Gram Parsons), „The Way I Feel“ von Gordon Lightfoot und The Cures „Seventeen Seconds“ runden die neue Platte ab.

(Sweet Jane ist ein Klassiker der Cowboy Junkies – ideal um die Musik der Vier kennenzulernen.)

Die Cowboy Junkies sind Margo Timmins – Gesang, Michael Timmins – Gitarre & Ukulele, Peter Timmins – Schlagzeug und Alan Anton – Bass und Keyboards.

Die neue Platte ist ein Album in bester Cowboy Junkies – Tradition. Hier sind neun Songs auf eine Scheibe gepresst worden, die sich auch freiwillig für ein Miteinander entschieden hätten. Diese Platte ist harmonisch und einfach umwerfend schön. Sie holt dich runter und deckt dich ganz warm zu. Hier wurde Freude in Klang transponiert.

Cowboy Junkies – „Songs of the Recollection“ erscheint am 25. März auf CD und LP via Proper Records.

Show More