FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Friday, September 30, 2022
Ibrahim Maalouf - "Capacity To Love"

Ibrahim Maalouf – „Capacity To Love“

Der Jazz-Man zeigt ganz neue Facetten

Mit seinem neuen Album begibt sich der libanesisch-französische Trompeter auf neues Terrain. Denn bisher kennt man Maalouf vorwiegend aus dem Jazz und der Weltmusik, doch mit seiner neuen Platte spricht er auch eine ganz neue Hörerschaft an. Mit den neuen Songs zielt Maalouf auch die Freunde von Rap, Hip-Hop und Clubmusik.

Auf „Capacity To Love” arbeitet Maalouf mit zahlreichen namhaften Größten der internationalen Musikszene zusammen. So wirken an den neuen Songs unter anderem Gregory Porter, De La Soul, Erick The Architect, Sharon Stone, Dear Silas, JP Cooper und weitere Künstler mit.

Das Ergebnis dieser Kooperation ist richtig gut und auch Begriffe wie schrill oder divers sind durchaus angebracht.

Der 1980 in Beirut geborene Ibrahim Maalouf ist trotz seines recht jungen Alters bereits heute eine Jazz-und Weltmusik-Legende. Entdeckt wurde Maalouf von Quincy Jones. Er arbeitete bereits mit Größen wie Sting, Jon Baptiste oder Trilok Gurtu und das Kronos Quartet zusammen.

Auf seinem kommenden Album hat er sich wieder ganz der Zusammenarbeit mit anderen Musikern verschrieben. Anders ist diesmal, dass sich Maalouf auf ein musikalisch neues Feld bewegt.
Auf „Capacity to Love“ erwartet den Hörer ein moderner Mix populärer Klänge, stark und fest verwurzelt in Maaloufs jazzigem Spiel. Maalouf erobert so neues Terrain und bleibt sich doch treu.

Ibrahim Maalouf – „Capacity To Love“ erscheint am 4.11. 2022 als CD und digital und am 2.12.2022 erscheint die Doppel-LP via Mister IBÉ im Bertus Musikvertrieb.

Show More