FishBookLetters

Musik, Film, Buch…

Thursday, May 19, 2022
YORK - „The Vintage Funk Vol. 1“

YORK – „The Vintage Funk Vol. 1“

Als wären Afros, Schlaghosen und Glitzer ganz aktuell

Mit „The Vintage Funk Vol. 1“ knallt uns YORK eine Platte vor den Latz, die er – könnte er in der Zeit reisen – in den Siebzigern aus einem New Yorker Studio geklaut haben könnte.

Die Corona-Pandemie war für viele Musiker eine richtig harte Zeit, denn man war erst einmal auf sich gestellt. Gut wer da ein Tonstudio hatte, so wie York. Ein Musiker muss Musik machen und in Pandemie-Zeiten macht man halt auch mal alleine Musik. So schloss sich YORK in sein professionelles Studio ein uns schuf Musik.

Mit „The Soul Jazz Experience Vol. 1“ schuf er ein grandioses Album mit feinstem tanzbaren Jazz – ganz nach dem Motto „Jazz Your Ass“ und nun legte er mit „The Vintage Funk Vol. 1“ ein weiteres Album vor, welches nach tanzwütigen Disco-Gängern schreit.

YORK tobte sich erfolgreich an Vintage-Keyboards aus und für den Gesang holte er sich Josephine & Catherine Nightingale, Pete Simpson, Oli Dean und Selena Evan dazu. Für die Rap-Parts verpflichtete er Liv und Pablo, für die Drums Joel Rosenblatt, für die Gitarre: R. T. King, Don Harris für die Trompete, für Trombone Bob Carlson, für die Percussion Gary Mal und Jay Dee holte er als DJ dazu.

Das Resultat kann sich hören lassen, denn es ist mit „The Vintage Funk Vol. 1“ ein Album entstanden, welches den Nummer 1 Platten der damaligen Zeit in nichts nachsteht. Die 13 Tracks sind nicht nur bestens tanzbar, sie transportieren auch den Geist des Funk in unsere Zeit. Diese Platte macht Lust sich mal wieder so richtig aufzubrezeln um dann die Nacht durch die Tanzflächen unsicher zu machen.

YORK – „The Vintage Funk Vol. 1“ erschien bereits am 08. April 2022 via Upper Level Records im vertrieb von Hey!BlauRecords.

Show More